FÜR AKTIONÄRE

UPDATE VOM 24.08.2020 

Status Kapitalerhöhung: CHF 466'395

---------------------------

UPDATE VOM 09.06.2020

Eine amerikanische M&A Firma namens Greenberg & Partner kontaktiert zurzeit Balluun Aktionäre bezüglich einer Übernahme von Balluun AG durch Shopify und möchte zu entsprechenden Aktienkäufe animieren.

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Übernahmegerüchte keinerlei Basis haben und dies nicht mit uns abgesprochen ist. Wir raten Ihnen daher von einer Vertragsunterzeichnung mit Greenberg & Partner ab.

---------------------------

UPDATE VOM 03.04.2020

Wie bereits im letzten Newsletter kommuniziert, befinden wir uns in einer wirtschaftlich, und zunehmend auch gesellschaftlich, herausfordernden Situation. Die jüngsten Entwicklungen sind derart tiefgreifend, dass sie die angestammte Unternehmensführung mit unvorhersehbaren Entwicklungen konfrontieren und wohl künftig vielenorts auch disruptive Wirkung entfalten werden. 

 

In diesem Kontext möchte ich als Verwaltungsratspräsident der Balluun AG Sie über die neuesten Entwicklungen unserer Unternehmung informieren: Die Lieferketten und Distributionswege der Balluun Gruppe sind unverändert stark beeinträchtigt. Dies legt unser Drop-Shipping Geschäftsmodell im Unterschied zum lagerbasierten Ansatz von Shops wie beispielsweise Galaxus faktisch lahm. Konkret sind seit der letzten Information die Transportwege, zumindest die Luftfracht, weiter eingeschränkt worden. Immerhin ergeben sich gewisse Lichtblicke bei den Lieferanten der Saigara GmbH, bei welchen die Produktion langsam wieder zum Laufen kommt und nun bei ca. 50% liegt. Die innerchinesischen Lieferwege sind jedoch zum Teil weiterhin unterbrochen. Zudem ist der internationale Luftfrachtverkehr praktisch zum Erliegen gekommen, oder es werden massiv höhere Preise für Lieferungen in die DACH Region verlangt. Unter diesen Voraussetzungen hat die Balluun Geschäftsleitung alle notwendigen Massnahmen getroffen, um den Cash Out der Gesellschaften auf ein Minimum zu reduzieren. Dazu gehören:

 

  • Kurzarbeitsanträge für die Mitarbeitenden in der Schweiz

  • Kurzarbeitsanträge für die Mitarbeitenden in Deutschland

  • Auflösung des Customer Support Centers in Serbien und Transfer der Aufgaben zum Team in der Türkei

  • Reduktion der Arbeitszeiten des türkischen Teams

  • Antrag auf COVID-19 Überbrückungskredit in der Schweiz für die Balluun AG

  • Antrag auf COVID-19 Überbrückungskredit in Deutschland für die Saigara GmbH

  • Arbeiten an operationellen Themen wie Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in allen Unternehmensteilen

  • Suche nach alternativen Distributionswegen und Lieferketten mit neuen Lieferanten in anderen Ländern und Kontinenten

 

Faktisch haben wir die Balluun AG und die Saigara GmbH „gegroundet“ und alle operativen Tätigkeiten und Ausgaben auf ein absolutes Minimum gesetzt, um hoffentlich ab 1. Juni 2020 wieder Umsätze schreiben zu können.

 

Weiter habe ich Sie leider über personelle Veränderungen zu informieren. Unser CEO, Dr. Roger René Müller, hat dem Verwaltungsrat aus gesundheitlichen Gründen seine Demission angeboten. Er sieht sich persönlich in der COVID-19 Krise nicht mehr in der Lage, die Geschicke der Firma in der operativen Rolle zu führen und der Firma den grösstmöglichen Nutzen zu erbringen, da aus gesundheitlichem Sachzwang für ihn Reisetätigkeiten und physische Kontakte bis zum Vorhandensein eines Impfstoffes praktisch unmöglich sein werden. Der Verwaltungsrat hat diese Demission mit grossem Bedauern, aber auch vollstem Verständnis, entgegengenommen, hat doch Dr. Roger René Müller die Balluun Gruppe in den letzten 3 ½ Jahren aktiv, mit grossem Engagement und viel Leidenschaft durch manche Stürme geführt. Umso erfreulicher ist darum, dass er als Mitglied des Verwaltungsrats im Amt bleibt. Gleichzeitig ist der Verwaltungsrat aber auch überzeugt, dass aus Sicht der Gesellschaft und der Aktionäre der Rücktritt richtig ist und die Chance bietet, die Führungscrew im Lichte von sich abzeichnenden, exogenen Veränderungen neu aufzustellen.  

 

Als geschäftsführende Direktorin in der Balluun AG wird Isabelle Weber (die heutige CFO) nachfolgen. Sie wird hauptsächlich weiterhin in der Rolle der Finanzchefin tätig sein und zudem mit einem kleinen Team Verantwortung für das Back-Office der Gruppengesellschaften wahrnehmen.

 

Des Weiteren hat sich Kris Bursuc, Gründer der Saigara GmbH, aus persönlichen Gründen entschieden, das Unternehmen zu verlassen. Wir bedauern seinen Entscheid sehr, denn der Verwaltungsrat ist überzeugt, dass in der aktuellen Neupositionierung und Weiterführung des Unternehmens seine Skills wertvoll gewesen wären. Kris Bursuc wird noch bis 31. Mai 2020 die organisatorischen Weichen für ein erfolgreiches Weiterbestehen der Saigara stellen. Wir danken Kris Bursuc für seine Dienste.

 

Der Verwaltungsrat hat entschieden, die Stelle des CEO und COO der Saigara GmbH gemeinsam in einer neuen Position zu besetzen und hat die Stellensuche bereits gestartet.

 

Information zur Generalversammlung 2020:

Der Bundesrat hat aufgrund von COVID-19 die „ausserordentliche Lage“ erklärt und alle Veranstaltungen verboten. Das hat zur Folge, dass eine persönliche Teilnahme der Aktionärinnen und Aktionäre an der ordentlichen Generalversammlung nicht möglich ist. Die diesjährige Generalversammlung wird daher schriftlich durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie in den kommenden Wochen. 

 

---------------------------

UPDATE VOM 17.02.2020

Unser Geschäft ist durch den Ausbruch des Coronavirus massiv betroffen. Anstatt den Umsatz wie geplant ankurbeln zu können, sind wir aktuell damit beschäftigt die Prozesse zu optimieren und unsere Burn-Rate so tief wie möglich zu halten. Die Lieferkette aus China für unser Dropshiping Business ist aktuell unterbrochen. Wir sind davon ausgegangen, dass wir mit unseren Mitarbeitenden in China am 15.2. wieder starten können. Es ist derzeit nicht absehbar, wann sich die Situation wieder zum Positiven wendet.

 

Es ist ein sehr schwieriger Moment für uns alle in China und Hongkong. Unsere Mitarbeiter in Guangzhou müssen nicht nur gesund bleiben, um sich selbst und ihre Lieben zu schützen, sondern wir müssen gemeinsam auch nach Wegen suchen, wie wir den Betrieb aufrechterhalten können, damit das Geschäft nicht ernsthaft beeinträchtigt wird.

 

Die Beziehung zu unseren Lieferanten, unserem Logistikcenter so wie auch die Transportlogistik ist derzeit unterbrochen. Mit dem Entscheid der Fluggesellschaften die Flüge von und nach China bis am 28. März 2020 auszusetzen könnte das zu einem ernsthaften Problem und einem Totalausfall der Umsätze für das Q1/2020 führen.

 

Durch die Ausbreitung des Coronavirus sind die Unternehmen in China und Hongkong unweigerlich betroffen, nicht nur in Bezug auf den Betrieb der Lieferkette, das Personalmanagement, der verschiedene Compliance-Anforderungen und vielleicht am wichtigsten den Cashflow.

---------------------------

NÄCHSTE GENERALVERSAMMLUNG DER BALLUUN AG

 

findet am 4. Juni  2020 statt

 

Reservieren Sie dieses Datum, weitere Informationen zu diesem Anlass folgen.

 

 

---------------------------

 

 

MISSION ERFÜLLT – EIN GROSSER DANK AN DIE AKTIONÄRE DER BALLUUN AG

 

Wir freuen uns, dass wir heute bekannt geben dürfen, dass die Kapitalerhöhungsbedingung, mindestens 4 Mio. Franken über die Ausübung der Bezugsrechte in Geld zu erhalten gelungen ist. Für diesen eindrücklichen Vertrauensbeweis, welcher bereits an der Generalversammlung mit der Genehmigung der Kapitalerhöhung bestätigt wurde, danken wir allen Aktionären herzlich, welche Neue Aktien gezeichnet haben.

Diese Kapitalaufnahme ermöglicht es nun die Bilanz der Balluun AG nachhaltig zu sanieren und es wurde die Voraussetzung geschaffen das B2C Business gemäss unseren Plänen skalieren zu können.

 

Wir bitten die Aktionäre welche die Kapitalerhöhung gezeichnet aber nicht einbezahlt haben dies bis zum Freitag, 13. September 2019 zu erledigen. Ohne Einzahlung werden diese Rechte an Neuaktionäre zugeteilt.

 

Weiter werden diejenigen Aktionäre gebeten, welche eingezahlt aber keinen Zeichnungsschein an uns geschickt haben, dies ebenfalls umgehend nachzuholen. Ohne Zeichnungsschein ist die Zeichnung rechtlich nicht gültig.

 

 

 

---------------------------

 

 

Generalversammlung 2019


Die letzte ordentliche Generalversammlung der Balluun AG fand am 07 August 2019 um 14:00 Uhr (Türöffnung 13:00 Uhr) im Rest. Ochsen, Dorfstrasse 32, 5242 Lupfig statt.


Teilnahme- und stimmberechtigt waren ausschliesslich diejenigen Aktionäre, die am 27. Juli 2019 (der Stichtag) im Aktienbuch der Gesellschaft mit Stimmrecht eingetragen sind. Aktionäre, die am Stichtag im Aktienbuch eingetragen sind, jedoch nach dem Stichtag ihre Aktien verkaufen, waren an der Generalversammlung weder teilnahme- noch stimmberechtigt.

Kontakt:

BALLUUN AG
Bahnhofstrasse 108
CH – 8001 Zürich
Tel.+41 76 805 88 02 (Erreichbarkeit Bürozeiten: 09:00 – 11:30 und 13:30 bis 17:00)
info@balluungroup.com

© 2019 All Rights Reserved

Balluun AG, Zürich